VW übernimmt knapp die Hälfte von Porsche

Wolfsburg/Stuttgart - Europas größter Autokonzern Volkswagen übernimmt wie angekündigt knapp die Hälfte des Sportwagengeschäfts von Porsche.

VW beteilige sich mit 49,9 Prozent an der Porsche AG, teilte der Autobauer am Montag in Wolfsburg mit. Der Preis betrage 3,9 Milliarden Euro. VW hatte einen langen Übernahme-Machtkampf mit Porsche gewonnen. Der Stuttgarter Sportwagenbauer soll im Laufe des Jahres 2011 als zehnte Marke in den VW-Konzern integriert werden. Für den VW-Konzern stelle Porsche eine “ideale Ergänzung seines Marken-Portfolios“ dar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Gewerkschaft IG BCE schlägt europäischen Strukturfonds vor
Gewerkschaft IG BCE schlägt europäischen Strukturfonds vor
Umwelthilfe mahnt Ikea wegen Elektroschrott zu Recht ab
Umwelthilfe mahnt Ikea wegen Elektroschrott zu Recht ab
Uber-Chef im Interview: So kämpft der Fahrdienst-Vermittler gegen sein Image
Uber-Chef im Interview: So kämpft der Fahrdienst-Vermittler gegen sein Image
Deutschland auf Wachstumskurs mit Milliardenbonus
Deutschland auf Wachstumskurs mit Milliardenbonus

Kommentare