Umsatz im Einzelhandel erneut zurückgegangen

Wiesbaden - Der deutsche Einzelhandel hat erneut einen Umsatzrückgang verkraften müssen. Im Juli lagen die Erlöse 2,3 Prozent unter dem Niveau des Vorjahresmonats.

Das teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag anhand vorläufiger Daten mitteilte. Unter Einberechnung der Inflation wurde real 1,0 Prozent weniger umgesetzt. Etwas Hoffnung macht den Händlern, dass ihre Umsätze im direkten Vergleich zum Juni 2009 unter Berücksichtigung von Saison- und Kalendereffekten wieder leicht um nominal 0,1 Prozent gestiegen sind. Im Juni waren die Umsätze der Einzelhändler im Vergleich zum Mai überraschend um real 1,8 Prozent gefallen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Zeitverzug bei Hauptbahnhof: Stuttgart 21 erst 2023?
Zeitverzug bei Hauptbahnhof: Stuttgart 21 erst 2023?
Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends
Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends
Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer
Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer
Höhenflug beim Butterpreis geht wohl zu Ende
Höhenflug beim Butterpreis geht wohl zu Ende

Kommentare