Umsatzplus bei deutschen Autobauern

Stuttgart - Die deutschen Autokonzerne sind trotz der schwachen Entwicklung auf dem europäischen Absatzmarkt im ersten Quartal dieses Jahres überdurchschnittlich stark gewachsen.

Sie steigerten den Umsatz um 18 Prozent, die Gewinne wuchsen um 11 Prozent, wie aus einer am Donnerstag veröffentlichten Analyse der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young hervorgeht. Von den weltweit vier Autokonzernen mit dem höchsten Gewinn kommen drei aus Deutschland. Den mit Abstand höchsten Gewinn erwirtschaftete im ersten Quartal Volkswagen: Der Wolfsburger Hersteller verdiente 3,2 Milliarden Euro und lag damit deutlich vor Toyota, BMW und Daimler mit jeweils 2,2 beziehungsweise 2,1 Milliarden Euro Gewinn.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Palm-Öl-Gebrauch bei Nutella: So reagiert Ferrero
Palm-Öl-Gebrauch bei Nutella: So reagiert Ferrero
US-Behörden: Fiat hat Abgaswerte manipuliert
US-Behörden: Fiat hat Abgaswerte manipuliert
Anleger flüchten aus der Türkei: Lira im freien Fall
Anleger flüchten aus der Türkei: Lira im freien Fall
Zahl der Migranten steigt mangels Arbeitschancen weiter
Zahl der Migranten steigt mangels Arbeitschancen weiter

Kommentare