Unions-Spitzen einigen sich auf Steuerkonzept

+
Die Unionsspitzen haben sich auf ein gemeinsames Steuerkonzept für die Zeit nach der Bundestagswahl geeinigt.

Berlin - Die Unions-Spitzen haben sich auf ein gemeinsames Steuerkonzept für die Zeit nach der Bundestagswahl geeinigt.

Die Spitzen von CDU und CSU haben sich nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur dpa endgültig auf ein Steuerkonzept für die Zeit nach der Bundestagswahl verständigt.

Bei ihrem Treffen am Sonntagabend hätten sich beide Seiten auf ein Bündel von Maßnahmen verständigt, hieß es am Montag in Berlin. Damit sollten “heimliche Steuererhöhungen durch die kalte Progression“ in der kommenden Legislaturperiode verhindert werden, wurde berichtet. Das Konzept soll ins gemeinsame Wahlprogramm aufgenommen werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

„Peinlich“: Dr. Oetker löst mit WM-Werbung Shitstorm aus - so reagiert der Konzern
„Peinlich“: Dr. Oetker löst mit WM-Werbung Shitstorm aus - so reagiert der Konzern
Rückruf wegen Gesundheits-Gefahr: Tiefkühl-Riese Iglo warnt vor mehreren Produkten
Rückruf wegen Gesundheits-Gefahr: Tiefkühl-Riese Iglo warnt vor mehreren Produkten
Traum-Swimming-Pool bei Aldi im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Traum-Swimming-Pool bei Aldi im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Zoff bei Aldi: „Sehr, sehr traurig“ - beliebtes Produkt sorgt für Ärger
Zoff bei Aldi: „Sehr, sehr traurig“ - beliebtes Produkt sorgt für Ärger

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.