Unregelmäßigkeiten bei MAN?

München - Der Lastwagen- und Dieselmotorenbauer MAN geht möglichen Unregelmäßigkeiten beim Verkauf von Schiffsdieselmotoren nach.

Wie der Konzern am Mittwoch in einer Pflichtmitteilung erklärte, war es möglich, Messungen der Verbrauchswerte von 4-Takt-Schiffsdieselmotoren auf Prüfständen zu manipulieren. Ob bei der Übergabe an Kunden davon Gebrauch gemacht worden ist und ob ein finanzieller Schaden entstanden ist, werde nun weiter untersucht. Der Konzern informierte auch die Staatsanwaltschaft München. Bei der Aufklärung des Falls werde man mit der Behörde eng zusammenarbeiten, teilte MAN mit.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Rückruf wegen Gesundheits-Gefahr: Tiefkühl-Riese Iglo warnt vor mehreren Produkten
Rückruf wegen Gesundheits-Gefahr: Tiefkühl-Riese Iglo warnt vor mehreren Produkten
Rewes WM-Tweet geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder
Rewes WM-Tweet geht voll nach hinten los - Supermarkt-Kette löscht ihn zerknirscht wieder

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.