Vattenfall: Knapp zwei Milliarden Euro für Berlin

+
Magnus Hall: "Berlin ist wichtig für Vattenfall und deshalb bleiben wir hier." Foto: Daniel Reinhardt

Berlin (dpa) - Der schwedische Energiekonzern Vattenfall will in Berlin bis 2020 knapp zwei Milliarden Euro investieren. Damit sollen das Netz und Kraftwerke erneuert werden, wie der Vattenfall-Vorstandsvorsitzende Magnus Hall der Zeitung "Berliner Morgenpost" sagte.

Der angekündigte Verkauf der Braunkohleaktivitäten in der Lausitz sei "kein Schritt raus aus Deutschland", sondern Teil einer Umbaustrategie des Geschäfts. "Berlin ist wichtig für Vattenfall und deshalb bleiben wir hier." Mit dem Land Berlin, das seinen Einfluss auf die Energieversorgung der Hauptstadt vergrößern will, werde Vattenfall über verschiedene Lösungen dafür reden.

Auch interessant

Meistgelesen

Die Nazi-Vergangenheit von Porsche: Gute Geschäfte unterm Hakenkreuz
Die Nazi-Vergangenheit von Porsche: Gute Geschäfte unterm Hakenkreuz
Allianz-Versicherung: Hacker greifen Autos an – mit gefährlichen Folgen
Allianz-Versicherung: Hacker greifen Autos an – mit gefährlichen Folgen
IBM erfreut Anleger trotz Gewinnrückgangs
IBM erfreut Anleger trotz Gewinnrückgangs
EZB kann Geldschwemme fortsetzen: Gericht weist Anträge ab
EZB kann Geldschwemme fortsetzen: Gericht weist Anträge ab

Kommentare