Verbraucherzentralen mahnen Banken ab

Berlin - Die Verbraucherzentralen haben zehn Banken wegen Abzocke bei Dispozinsen abgemahnt. Die Zinspolitik der Banken sei unverschämt. Was sonst noch angekreidet wird.

Die meisten Klauseln zur Festlegung neuer Zinssätze vor Ablauf eines Vertrags, die sogenannte Zinsanpassung, seien für Verbraucher unverständlich. Sie verstießen zum Teil gegen rechtliche Vorgaben, nach denen Verbraucher bei Zinsänderungen nicht benachteiligt werden dürfen - nämlich dann, wenn das Geldinstitut über den Umfang entscheiden könne, obwohl es einen Referenzzins gebe. Das teilte der Vorstand des Bundesverbands der Verbraucherzentralen, Gerd Billen, am Dienstag in Berlin mit.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Pleite: Air Berlin verrammscht Inventar bei Ebay 
Nach Pleite: Air Berlin verrammscht Inventar bei Ebay 
Kunden fassungslos: Supermarkt räumt Regale leer - aus diesem Grund
Kunden fassungslos: Supermarkt räumt Regale leer - aus diesem Grund
Studie für Geringverdiener: So unfair ist das Steuersystem
Studie für Geringverdiener: So unfair ist das Steuersystem
Fipronil-Skandal: Ausmaß offenbar weitaus größer als angenommen
Fipronil-Skandal: Ausmaß offenbar weitaus größer als angenommen

Kommentare