Verdi begrüßt Urteil über Ladenöffnungszeiten

Berlin - Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat das Urteil des Bundesverfassungsgerichts gegen die Ladenöffnungszeiten an Adventssonntagen in Berlin begrüßt.

Dies sei eine gute Nachricht für Millionen Beschäftigte im Einzelhandel, sagte die stellvertretende Verdi-Vorsitzende, Margret Mönig-Raane, am Dienstag. Die Arbeitnehmer könnten in Zukunft den Sonntag mit ihren Familien genießen und würden dadurch entlastet. Ruhepausen seien zudem “ein elementarer Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens“.

Die Ausweitung der Ladenöffnungszeiten führe nicht zu höheren Umsätzen, sagte Mönig-Raane. Wegen der steigenden Betriebskosten würden jedoch zunehmend sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze durch schlechter bezahlte und unsichere Beschäftigung ersetzt. Das Verfassungsgericht hat entschieden, dass die Ladenöffnung an allen vier Adventssonntagen in Berlin gegen das Grundgesetz verstößt. Damit gab das Karlsruher Gericht einer Klage der beiden großen Kirchen teilweise statt. Bis zum Jahresende dürfen die Berliner Läden allerdings noch am Sonntagsverkauf festhalten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Zeitverzug bei Hauptbahnhof: Stuttgart 21 erst 2023?
Zeitverzug bei Hauptbahnhof: Stuttgart 21 erst 2023?
Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends
Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends
Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer
Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer
Höhenflug beim Butterpreis geht wohl zu Ende
Höhenflug beim Butterpreis geht wohl zu Ende

Kommentare