Viele Lehrlinge jobben nebenbei

+
Hauptberuflich Zahnarzthelferin, im Nebenberuf Bedienung (Symbolbild): Viele Lehrlinge jobben nebenher.

Bonn - Viele Auszubildende jobben nebenbei: Mehr als jeder vierte Jugendliche im zweiten Ausbildungsjahr (27 Prozent) hat eine regelmäßige bezahlte Nebentätigkeit.

Von diesen Azubis braucht rund ein Viertel das zusätzliche Geld, weil sie sonst Miete und Lebensmittel nicht bezahlen könnten, ergab eine Erhebung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) in Bonn. Dagegen gaben 35 Prozent an, mit dem Geld ausschließlich individuelle Wünsche zu finanzieren. 38 Prozent brauchen das Geld für beide Ziele. Ihre Ausbildungsvergütung empfinden zwei von drei Azubis als zu niedrig. Befragt wurden bundesweit insgesamt rund 6000 Auszubildende.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

„Peinlich“: Dr. Oetker löst mit WM-Werbung Shitstorm aus - so reagiert der Konzern
„Peinlich“: Dr. Oetker löst mit WM-Werbung Shitstorm aus - so reagiert der Konzern
Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Aldi Süd hat den Traum-Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Aldi Süd hat den Traum-Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Rückruf wegen Gesundheits-Gefahr: Tiefkühl-Riese Iglo warnt vor mehreren Produkten
Rückruf wegen Gesundheits-Gefahr: Tiefkühl-Riese Iglo warnt vor mehreren Produkten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.