VW will Arbeitsplätze sichern

+
Eine VW-Mitarbeiterin montiert im VW-Stammwerk in Wolfsburg einen Tiguan.

Hannover - Schon vor der offiziellen Verkündigung sickerte es durch: Der Volkswagen-Konzern und die IG Metall haben offenbar einen Weg errungen, Arbeitsplätze bei VW auch weiterhin zu sichern.

Beim Autobauer Volkswagen hat es bei den Verhandlungen zwischen Unternehmen und IG Metall über eine Beschäftigungssicherung ein Ergebnis gegeben.

Einzelheiten sollen am Dienstagmittag in Hannover vorgestellt werden, wie VW und Gewerkschaft mitteilten. Dies deutet darauf hin, dass die bis 2011 laufende Beschäftigungssicherung für die rund rund 90 000 Mitarbeiter in den westdeutschen VW-Werken verlängert wird.

Wie die Zeit vergeht! Mit dem VW Golf...

VW hatte als Gegenleistung verlangt, den sogenannten indirekten Bereich - dazu zählen Entwicklung, Vertrieb und Verwaltung - effizienter aufzustellen und die Produktivität dort zu steigern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Drogeriekette mit seltsamem Namen macht dm und Rossmann Konkurrenz
Drogeriekette mit seltsamem Namen macht dm und Rossmann Konkurrenz
Neuer Lidl-Rückruf: Achtung! Hersteller warnt vor gefährlichen Bakterien
Neuer Lidl-Rückruf: Achtung! Hersteller warnt vor gefährlichen Bakterien
Aldi wirft beliebte Eigenmarken aus dem Sortiment - Das ist der Grund
Aldi wirft beliebte Eigenmarken aus dem Sortiment - Das ist der Grund
Kaufpreise galoppieren Mieten in Deutschland davon - Diese Stadt ist besonders betroffen
Kaufpreise galoppieren Mieten in Deutschland davon - Diese Stadt ist besonders betroffen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.