Welches Produkt wie viel kostet

Weihnachts-Abzocke: Süßes teils doppelt so teuer

+
Mehr als doppelt so teuer pro 100 Gramm: Ferrero Rocher in der Festverpackung

München - Weihnachts-Abzocke bei Schokolade und Gummibärchen! Ein neuer Test ergibt: Für Festverpackung verlangen Hersteller bis zu 113 Prozent mehr.

Festlich dekorierte Schokolade, weihnachtlich verpackte Gummibärchen sind derzeit der Renner in Supermärkten. Und ein großer Gewinnbringer für die Hersteller: Die besondere Umhüllung zum Christfest lassen sich die Schoko- und Gummibärchen-Fabrikanten einiges kosten. Für ein und dieselbe Menge verlangen sie bis zu 113 Prozent mehr. Das ergab ein Test der Verbraucherzentrale Bayern. Diese hatte bei 16 Produkten die Preise mit und ohne Weihnachtsdeko verglichen. „Als Weihnachtsedition steigt der Stückpreis einer Schoko-Nuss-Kugel gleich mal von 18 Cent auf 39 Cent“, weiß Daniela Krehl, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale. In einem anderen Beispiel kostet die Tafel Schokolade mit einer winterlichen Darstellung 42 Prozent mehr als das Standardprodukt.

 

Weihnachts-Abzocke: Süßes teils doppelt so teuer

Weihnachts-Abzocke: Süßes teils doppelt so teuer

Dabei gab es auch einige Produkte, die ohne weihnachtliche Preiserhöhung auskamen. Krehl ärgert sich: „Die Sondereditionen sind als Aktionsware meist ganz woanders platziert als die reguläre Ware, sodass Preisvergleiche schwer fallen.“

di.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Flughafen BER: Es gibt gute Nachrichten!
Flughafen BER: Es gibt gute Nachrichten!
TTIP: US-Handelskammer setzt auf neue Gespräche
TTIP: US-Handelskammer setzt auf neue Gespräche
Kartellamt erlaubt Edeka-Offensive im Drogeriemarkt
Kartellamt erlaubt Edeka-Offensive im Drogeriemarkt
Deutsche Post: Deutsche Briefporto in Europa im Mittelfeld
Deutsche Post: Deutsche Briefporto in Europa im Mittelfeld

Kommentare