1813 Aussteller aus 70 Ländern

Weltgrößte Wassersport-Messe "Boot" eröffnet

+
Ein Stand Up-Paddler fährt für die Wassersport-Messe "Boot 2017" in einer stehenden Welle.

Düsseldorf - Über 1800 Aussteller aus 70 Ländern präsentieren in Düsseldorf auf der weltgrößten Wassersportmesse „Boot“ wieder ihre Produkte vom Surfbrett bis zur Luxusjacht. Es gibt einige Attraktionen zu bestaunen.

NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) eröffnete die Messe am Samstag. Bis zum 29. Januar werden rund 250.000 Besucher werden erwartet. In den Messehallen sind rund 1800 Boote und Schiffe zu sehen - vom Schlauchboot bis zur rund 8,5 Millionen Euro teuren Luxusjacht. 

Zu den Attraktionen gehört eine künstliche Surf-Welle im Swimmingpool für Profis und Einsteiger. Wer das Gefühl der Schwerelosigkeit erleben will, kann in einem riesigen Wassertank abtauchen.

„Boot 2017“: Das sind die Attraktionen

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Pleite: Air Berlin verrammscht Inventar bei Ebay 
Nach Pleite: Air Berlin verrammscht Inventar bei Ebay 
Kunden fassungslos: Supermarkt räumt Regale leer - aus diesem Grund
Kunden fassungslos: Supermarkt räumt Regale leer - aus diesem Grund
Studie für Geringverdiener: So unfair ist das Steuersystem
Studie für Geringverdiener: So unfair ist das Steuersystem
Fipronil-Skandal: Ausmaß offenbar weitaus größer als angenommen
Fipronil-Skandal: Ausmaß offenbar weitaus größer als angenommen

Kommentare