GM will Verwaltungen von Opel und Chevrolet zusammenlegen

+
GM plant die Verwaltungen von Opel und Chevrolet enger zu verzahnen, um so Arbeitsplätze zu sparen.

Rüsselsheim - Der US-Autokonzern General Motors muss sparen. Dabei müssen tausende Opel-Mitarbeiter in Deutschland um ihre Arbeitsplätze bangen. Doch GM wird keine Werke schließen. Der Konzern hat andere Pläne.

Der US-Autokonzern General Motors (GM) will seine deutsche Tochter Opel in der Verwaltung besser mit dem Europa-Ableger von Chevrolet verzahnen und so Geld sparen. In einem internen Brief hätten Opel-Vorstandschef Karl-Friedrich Stracke und die Präsidentin von Chevrolet Europa, Susan Docherty, angekündigt, nach Möglichkeiten für eine tiefere Zusammenarbeit vor allem im administrativen Bereich zu suchen, sagte ein Opel-Sprecher am Samstag auf dapd-Anfrage. Er bestätigte damit einen Bericht der Tageszeitungen der „Rhein Main Presse“ (Samstagausgabe).

Kult Klassiker: Opel Manta und Ascona A

40 Jahre Opel Manta
Kult Klassiker aus den 70ern: Der Opel Manta und der Ascona A. Hier der Opel Manta A, Luxus, 1970-1975. © Hersteller
40 Jahre Opel Manta
"Der Tag, an dem der Manta kommt." Im September 1970 stellt Opel das neue Sport-Coupé am Timmendorfer Strand der Presse vor. Bis zur Ablösung durch den Manta B werden 498 553 Einheiten des Manta A gebaut. © Hersteller
40 Jahre Opel Manta
Topmodell der Baureihe ist der Manta GT/E: Es ist der erste Opel der über eine elektronische Einspritzung verfügt. Der 1,9 Liter-Einspritzmotor des GT/E leistet 105 PS. © Hersteller
40 Jahre Opel Manta
Das Beste zum Schluss. Rund 850 Einheiten des Manta "Black Magic" werden 1975 verkauft. Sportfahrwerk und Recaro-Sitze gehören genauso zum Serienumfang wie der 105 PS starke 1,9-Liter-Motor des Manta GT/E. © Hersteller
40 Jahre Opel Manta
Topmodell der neuen Ascona-Baureihe, welche die Lücke zwischen Kadett und Rekord schoss, war der Ascona 1,9 S. Inklusiver Radlaufchrom, Nebelscheinwerfer und Stahlsport-Felgen. © Hersteller
40 Jahre Opel Manta
Lust und Last: Der gut ausgestattet Ascona Voyage ist der erste Vertreter des Luxus-Kombi-Segments und tritt weniger als Transporter denn als Freizeit.Mobil und Lifestyle-Laster für junge Familien an. © Hersteller
40 Jahre Opel Manta
Walter Röhrl und Jochen Berger siegen bei sechs von acht EM-Läufen und gewinnen auf Ascona A die Rally-Europameisterschaft 1974 mit der maximal möglichen Punktzahl von 120 Zählern. © Hersteller
40 Jahre Opel Manta
Opel Manta B, CC, Berlinetta, 1975-1988 © Hersteller
40 Jahre Opel Manta
Opel Manta B, Luxus, 1975-1988 © Hersteller

Zwischen den beiden GM-Töchtern sollten verstärkt Synergien genutzt werden, um „ein Höchstmaß an Effizienz zu erzielen“, zitierten die Blätter aus dem Brief. Dabei gebe es etwa Möglichkeiten bei der gemeinsamen Nutzung von IT-Systemen, in der Logistik oder der Buchhaltung, hieß es weiter. Auch im Einkauf, in der Personalverwaltung oder der Rechtsabteilung steckten Einsparpotenziale. Durch die Umstrukturierung sollten die Marken in Europa so schnell wie möglich wieder profitabel arbeiten.

Dem Opel-Sprecher zufolge geht es in dem Brief aber um eine „grundsätzliche Geschichte“. Details zum Umbau gebe es noch nicht. Zudem sollten sowohl Opel als auch Chevrolet Europa ihr jeweils eigenes Profil behalten. In der Opel-Zentrale in Rüsselsheim sind dem Bericht zufolge rund 2.500 Mitarbeiter beschäftigt.

dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Audi-Chef Stadler in U-Haft genommen - Nachfolge soll feststehen
Salmonellen-Alarm bei Aldi, Penny, Kaufland & Co. 
Salmonellen-Alarm bei Aldi, Penny, Kaufland & Co. 
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Aldi Süd hat Swimming-Pool im Angebot - doch er hat einen großen Nachteil
Rückruf wegen Gesundheits-Gefahr: Tiefkühl-Riese Iglo warnt vor mehreren Produkten
Rückruf wegen Gesundheits-Gefahr: Tiefkühl-Riese Iglo warnt vor mehreren Produkten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.