Wirtschaftsforscher: Binnennachfrage stärken

Düsseldorf - Um den Konjunkturaufschwung zu stabilisieren, muss Deutschland nach Ansicht der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler- Stiftung die Binnennachfrage stärken.

Wünschenswert seien Lohnsteigerungen, “die den Verteilungsspielraum ausschöpfen und damit den privaten Konsum stärken“. Die Exportorientierung der Wirtschaft habe schon in den vergangenen Jahren ein unterdurchschnittliches Wachstum in Deutschland zur Folge gehabt.

Die hohen deutschen Exportüberschüsse schadeten ganz Europa, schreibt IMK-Konjunkturexpertin Heike Joebges. Wenn sich Deutschland nicht für Waren aus Ländern mit Leistungsbilanzdefiziten wie Spanien, Griechenland oder Portugal öffne, werde dort die Nachfrage nach deutschen Produkten sinken.

Auch interessant

Meistgelesen

Kinder der 90er, dieser Drogeriemarkt verkauft bald Tamagotchis
Kinder der 90er, dieser Drogeriemarkt verkauft bald Tamagotchis
Razzia bei Kobe Steel wegen Fälschungsskandal
Razzia bei Kobe Steel wegen Fälschungsskandal
Kartellverdacht: Daimler hat Kronzeugenantrag gestellt
Kartellverdacht: Daimler hat Kronzeugenantrag gestellt
Fraport testet Roboter-Shuttles am Frankfurter Flughafen
Fraport testet Roboter-Shuttles am Frankfurter Flughafen

Kommentare