Wirtschaftswachstum in Bayern bei 3,9 Prozent

München - Bayern erholt sich im Eiltempo von den Einbrüchen durch die Finanz- und Wirtschaftskrise: Im vergangenen Jahr legte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) preisbereinigt um 3,9 Prozent zu.

Das teilte das Statistische Landesamt am Mittwoch in München mit. Das ist das stärkste Wachstum seit dem Jahr 2000. Der Freistaat übertraf damit auch die Wachstumsrate des deutschen Bruttoinlandsprodukts, die bei 3,6 Prozent lag. “Bayern hat die Wirtschaftskrise mit Bravour gemeistert und ist kraftvoll in den Aufschwung gestartet“, sagte Wirtschaftsminister Martin Zeil (FDP).

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
Italien schafft 1- und 2-Cent-Münzen ab
BMW wartet auf ein einziges Bauteil: immense Auswirkungen
BMW wartet auf ein einziges Bauteil: immense Auswirkungen
Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen
Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen
Aldi-Steak für 1,99 Euro: Kunde rastet auf Facebook aus
Aldi-Steak für 1,99 Euro: Kunde rastet auf Facebook aus

Kommentare