Zeitung: Bund will HRE von der Börse nehmen

+

Frankfurt/Main/München - Der Bund will den verstaatlichten Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate ( HRE ) nach der vollständigen Übernahme von der Börse nehmen.

Mittelfristig wolle der Bund die Bank aber in den Markt zurückführen, sagte Hannes Rehm, Chef des staatlichen Bankenrettungsfonds Soffin, dem “Handelsblatt“ (Donnerstag). “Der Staat ist auf Dauer nicht der bessere Banker, sondern nur temporär der bessere Eigentümer“, sagte der frühere Vorstandsvorsitzende der Norddeutschen Landesbank.

Rehm stellte auch Vorteile für die Altaktionäre der HRE in Aussicht, ohne diese genauer zu benennen. Es gelte, bei der späteren Rückkehr an die Börse Wege zu finden, die Altaktionäre fair zu behandeln: “Ich sage dies mit Blick auf das jetzt in der öffentlichen Diskussion stehende Rückkaufsrecht der Aktionäre.“

Vor allem institutionelle Anleger klagen auf Schadensersatz. Sie werfen der HRE vor, zu spät auf die Belastungen durch die Finanzkrise hingewiesen zu haben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

IWF sieht Wirtschaftswachstum in Europa auf Kurs
IWF sieht Wirtschaftswachstum in Europa auf Kurs
Lampenhersteller Ledvance streicht nach Übernahme 1300 Jobs
Lampenhersteller Ledvance streicht nach Übernahme 1300 Jobs
ADAC leistet 90 Millionen Steuernachzahlung
ADAC leistet 90 Millionen Steuernachzahlung
Einst höchster Richter Liechtensteins wegen Geldwäsche verurteilt
Einst höchster Richter Liechtensteins wegen Geldwäsche verurteilt

Kommentare