Zeitung: Fluglinien sollen Landerechte abgeben

+
Die Fluggesellschaften British Airways, American Airlines und Iberia müssen für ihre geplante Allianz möglicherweise auf wertvolle Start- und Landerechte verzichten.

London - Die Fluggesellschaften British Airways, American Airlines und Iberia müssen für ihre geplante Allianz möglicherweise auf wertvolle Start- und Landerechte verzichten.

Dies berichtet die “Financial Times“ (Montag) unter Berufung auf ein Schreiben der EU- Kommission. Die geplante Zusammenarbeit der drei Fluglinien auf den Transatlantik-Routen dürfte den Wettbewerb nach Ansicht der Kommission merklich beeinträchtigen. Laut “Financial Times“ geht es bei den fraglichen Start- und Landerechten um die wertvollen Verbindungen zwischen London und New York.

Dort würden American Airlines und British Airways, die bereits im Luftfahrtbündnis Oneworld zusammenarbeiten, durch die erweiterte Kooperation eine Marktmacht erhalten. Diese würde ihnen ermöglichen, Tarife in der First und Business Class anzuheben. Außerdem gehe es um Flüge aus London und Madrid zu weiteren Zielen in den USA. Die Entscheidung der zuständigen US-Behörde steht noch aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

„Gutes aus Deutschland“? Aufregung über dieses Etikett von Aldi-Äpfeln 
„Gutes aus Deutschland“? Aufregung über dieses Etikett von Aldi-Äpfeln 
„Wann zieht ihr nach?“ Kunde liest Netto-Prospekt und prangert dann Aldi an
„Wann zieht ihr nach?“ Kunde liest Netto-Prospekt und prangert dann Aldi an
Supermarktkette ruft dieses Produkt wegen Salmonellen-Gefahr zurück
Supermarktkette ruft dieses Produkt wegen Salmonellen-Gefahr zurück
Rückruf wegen Hepatitis-Erregern: Lidl warnt Kunden vor diesem Produkt
Rückruf wegen Hepatitis-Erregern: Lidl warnt Kunden vor diesem Produkt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.