ZEW-Stimmungsbarometer weiter gesunken

Mannheim - Die Konjunkturerwartungen von Finanzexperten haben sich weiter eingetrübt. Der ZEW-Konjunkturindex sank im Oktober zum sechsten Mal in Folge.

Der ZEW-Konjunkturindex ging um 2,9 Punkte auf minus 7,2 Punkte zurück, wie das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW/Mannheim) am Dienstag mitteilte. Damit lagen die Erwartungen unter dem historischen Mittelwert von 27,0 Punkten. Allerdings fällt die Bewertung der aktuellen konjunkturellen Lage für Deutschland im Oktober erneut deutlich besser aus als im Vormonat. Der entsprechende Indikator steigt um 12,7 Punkte auf 72,6 Punkte. Die Wirtschaft zeige sich in den jüngsten Zahlen robust, erklärte das ZEW.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Staatspleite rückt näher: S&P senkt Daumen über Venezuela
Staatspleite rückt näher: S&P senkt Daumen über Venezuela
Wirtschaft wächst unerwartet kräftig
Wirtschaft wächst unerwartet kräftig
Führungskrise im Sparkassenverband steuert auf Lösung zu
Führungskrise im Sparkassenverband steuert auf Lösung zu
Deutlich weniger Motorräder in Deutschland verkauft
Deutlich weniger Motorräder in Deutschland verkauft

Kommentare