WestLB verkauft Privatkundengeschäft mit Millionären

+
Die WestLB zieht sich aus dem Geschäft mit Millionären zurück.

Düsseldorf - Die nordrhein-westfälische Landesbank WestLB zieht sich aus dem Geschäft mit vermögenden Privatkunden zurück.

Die WestLB verkauft ihre Berliner Tochter Weberbank an die Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam, wie die WestLB nach der Vertragsunterzeichnung am Donnerstagabend bekanntgab.

Auch die Tochtergesellschaft WestLB International Luxemburg stehe auf der Verkaufsliste, sagte ein WestLB-Sprecher am Freitag in Düsseldorf. Die Luxemburger Tochter sei ebenfalls im Geschäft mit vermögenden Privatkunden aktiv.

Die WestLB, die wegen EU -Auflagen verkleinert werden muss, hatte die Weberbank erst vor vier Jahren übernommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Flughafen BER: Es gibt gute Nachrichten!
Flughafen BER: Es gibt gute Nachrichten!
TTIP: US-Handelskammer setzt auf neue Gespräche
TTIP: US-Handelskammer setzt auf neue Gespräche
Kartellamt erlaubt Edeka-Offensive im Drogeriemarkt
Kartellamt erlaubt Edeka-Offensive im Drogeriemarkt
Deutsche Post: Deutsche Briefporto in Europa im Mittelfeld
Deutsche Post: Deutsche Briefporto in Europa im Mittelfeld

Kommentare